Dachstuhlbrand


Zugriffe 5153
Einsatzort Details

Wolfenhausen, Elkerhäuser Berg
Datum 08.09.2012
Alarmierungszeit 22:00 Uhr
Einsatzende 02:00 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Melder und Sirene
Einsatzleiter GBI P.Schwarz
Mannschaftsstärke 29
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Weilmünster
    Feuerwehr Wolfenhausen
      Feuerwehr Laubuseschbach
        Feuerwehr Rohnstadt
          sonstige Kräfte
          Fahrzeugaufgebot   ELW  VRW  DLK 18/12  LF8  GW-L  TSF  LF 20/24/2  RTW  Polizei  Kreisbrandinspektor (KBI)
          Brand

          Einsatzbericht

          Die Bewohnerin eines Hauses in Wolfenhausen wollte, nach derzeitigem Ermittlungsstand, ein auf dem Balkon im Dachgeschoss befindliches Wespennest mit Insektenspray beseitigen. Da es bereits dunkel war, nahm sie eine Kerze mit, die sie in der Nähe des Wespennestes abstellte. Beim Besprühen des Nestes lief ein Teil des Insektensprays an dem Dachbalken herunter und entzündete sich an der brennenden Kerze. Der dadurch entstandene Dachstuhlbrand musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die beiden darunter liegenden Wohnungen wurden durch das eindringende Löschwasser vorübergehend unbewohnbar. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150.000,- Euro.

          Quelle: Polizeipräsidium Westhessen

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           
           

          retten-löschen-schützen-bergen